07.01.2019

B: Gebäude-Groß

Ort: Bahntechnikerring in Kirchmöser

Datum: 07.01.2019

Uhrzeit: 11:15 Uhr

 

Die Freiwillige Feuerwehr Kirchmöser und die Berufsfeuerwehr Brandenburg wurden zu einem Gebäudebrand nach Kirchmöser in den Bahntechnikerring alarmiert.

Die Einsatzstelle war ein ehemaliges Kraftwerk, in dem Entkernungsarbeiten durchgeführt wurden.

Während den Entkernungsarbeiten kam es zu einem Entstehungsbrand, der durch das durchführende Personal mittels C-Rohr selbst gelöscht wurde.

Ein Trupp der FF und ein Trupp der BF rüsteten sich mit PA aus und retteten insgesamt 6 Mitarbeiter der Entkernungsfirma aus dem Brandgebäude bzw. dessen Nachbarschaft, da diese nur mit Staubfilter (Mundschutz) den Brand gelöscht haben und so der Rauchbelastung stark ausgesetzt waren. Die 6 Arbeiter wurden dem Rettungsdienst, wegen Verdacht einer Rauchgasintoxikation vorgestellt.

Mit einer Kübelspritze wurden Restlöscharbeiten durchgeführt. Nach der Kontrolle mit einer Wärmebildkamera wurde die Einsatzstelle nach Absprache mit der Polizei an den Eigentümer übergeben.

Gegen 12.58 Uhr wurde der Einsatz beendet.

Eingesetzte Technik und Kräfte: ELW 1, LF 16 (BF),   TLF (BF), DLK (BF), RTW (Kirchmöser und Ziesar) , LF 16 (Kirchmöser)

Anwesend waren:  Polizei, Presse

Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von Meetingpoint Brandenburg