27.06.2019

B: Wald groß (überörtliche Hilfe)

Ort: Wiesenau zwischen Frankfurt/Oder und Eisenhüttenstadt

Datum: 27.06.2019

Uhrzeit: 06:30 Uhr

Heute Morgen wurde über das Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg die Stadt Brandenburg an der Havel zur überörtlichen Hilfe angefordert.

 

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus dem gesamten Stadtgebiet der Stadt Brandenburg an der Havel versammelten sich heute Morgen in der Fontanestraße an der Feuerwehr und Rettungswache und machten sich bereit zur Abfahrt.

Insgesamt rückten 14 Kameraden,  3 Tanklöschfahrzeuge und der Kommandowagen als Führungsfahrzeug zur Waldbrandbekämpfung nach Wiesenau aus. Die Anforderung erfolgt zunächst für 24 Stunden. Der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr plant derzeit die Ablösung der Kameraden, die heute Abend erfolgen soll.

Eingesetzte Technik und Kräfte:  KdoW, 1 x TLF (FF Kirchmöser); 2 x TLF (FF Brandenburg)