03.06.2017

Einweihung Feuerwehrgerätehaus in Schmerzke

Am 03.06.2017 um 14:00 Uhr begrüßte der Ortswehrführer, Mario Piller, viele Gäste aus Politik und Wirtschaft, die anwesenden Feuerwehren und Bürger und Bergerinnen aus Schmerzke zur Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses in Schmerzke.

Durch die Oberbürgermeisterin der Stadt Brandenburg an der Havel, Frau Dr. Dietlind Tiemann, wurde das neu errichtete Feuerwehrgerätehaus in Schmerzke der Ortsfeuerwehr übergeben. Frau Dr. Dietlind Tiemann überreichte den jüngsten Mitgliedern der Ortsfeuerwehr den Schlüssel für das neue Feuerwehrgerätehaus. Mit diesem offiziellen Akt sind nur noch ein paar Feinheiten bis zur endgültigen Nutzung des Hauses zu erbringen, bis dahin bleiben die Fahrzeuge und die Kameraden dem alten Feuerwehrgerätehaus treu.

In der Rede des Ortsvorstehers und früheren Wehrführers Herr Ernst Wegerer wurde kurz auf die Entwicklung des Brandschutzes im Ortsteil Schmerzke hinsichtlich der in mehr als 90 jährigen Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Schmerzke genutzten Gebäude  aufgezeigt.
Mathias Bialek, der Fachgruppenleiter der  Feuerwehr und des Rettungswesens der Stadt Brandenburg a. d. Havel, lobte die Nachwuchsarbeit und dankte allen, die am Bau beteiligt waren.
Die Kameraden und Kameradinnen  der Freiwilligen Feuerwehr Schmerzke luden alle Gäste und Bürger des Ortes zu Kaffee und Kuchen sowie zur Besichtigung der neuen Wirkungsstätte ein. Dieses Angebot wurde rege angenommen und im Anschluss feierten die Floriansjünger aus Schmerzke mit Ihrer Partnerfeuerwehr aus Lauenstein (Niedersachsen)  und allen Gästen gemeinsam das neue Feuerwehrgerätehaus.