27.05.2017

Ergebnisse des 25. Stadtausscheids im Feuerwehrsport

Am Samstag, dem 27.05.2017, fand in Schmerzke der 25. Stadtausscheid im Feuerwehrsport bei schönem Wetter statt.

Gestartet wurde in den Disziplinen Löschangriff nass und Gruppenstafette. Die Mannschaften wurden durch Herrn Bialek, dem Leiter der Berufsfeuerwehr Brandenburg a. d. Havel und Herrn Krause, der zuständige Sachbearbeiter der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Brandenburg a. d. Havel begrüßt, bevor es um 09:30 Uhr losging.


Die Altersklassen wurden gestaffelt und teilten sich wie folgt auf: Kinder (6 – 7 Jahre), Altersklasse I (8 - 13 Jahre), Altersklasse II (14 – 17 Jahre) und Männer (ab 18 Jahre). Eine Frauenmannschaft ging in diesem Jahr leider nicht an den Start.

 

Zu den Wettkämpfen kamen Familie, Freunde und Bekannte zum anfeuern zusammen und wurden neben den Darbietungen, hervorragend mit Speisen und Getränken versorgt. Alle Mannschaften hatten viel Spaß und zeigten ihre Bestleistungen, so dass nach fairem Wettstreit die jeweiligen Stadtmeister geehrt werden konnten.


Die Sieger erhielten Pokale und Urkunden, die vom Stadtjugendwart Herrn Thiede und dem Stadtfeuerwehrverband durch Herrn Wolfram sowie Herrn Krause überreicht wurden.


Kinder: (Gruppenstafette)

  • 1. Platz: JF Schmerzke - 2 min 12 Sek.

AK I (Löschangriff nass + Gruppenstafette)

  • 1. Platz: JF Brandenburg - 3 min 07 Sek.
  • 2. Platz: JF Gollwitz - 3 min 11 Sek.
  • 3. Platz: JF Kirchmöser - 4 min 28 Sek.

AK II (Löschangriff nass + Gruppenstafette)

  • 1. Platz: JF Göttin - 2 min 29 Sek
  • 2. Platz: JF Schmerzke - 2 min 30 Sek
  • 3. Platz: JF Kirchmöser - 2 min 31 Sek.
  • 4. Platz: JF Brandenburg - 2 min 44 Sek.
  • 5. Platz: JF Wust - 2 min 55 Sek
  • 6. Platz: JF Gollwit - 2 min 59 Sek.

Männer (Löschangriff nass)

  • 1. Platz: FF Göttin - 25:93 Sek.
  • 2. Platz: FF Schmerzke - 39:27 Sek.
  • 3. Platz: FF Gollwitz - 52:91 Sek.

Es starteten in den Altersklassen AK I  und AK II noch weitere Mannschaften. Da sie nur in einer Disziplin starteten, können sie nur in der jeweiligen Teilwertung gelistet werden. Es handelt sich in der AK I  beim Löschangriff um die Mannschaft der JF Göttin (1. Platz; 42:30 Sek.) und bei der Gruppenstafette um die Mannschaften der JF Klein Kreutz (5. Platz; 2 min 31 Sek.) und Brandenburg II. (6. Platz; 3 min 49 Sek.). In der AK II startete die Mannschaft der JF Plaue (7. Platz; 55:82 Sek.) nur im Löschangriff.


Die Mannschaften bedanken sich bei den Wettkampfrichtern Herr Borner und Herr Hohmann von der Berufsfeuerwehr Brandenburg a. d. Havel sowie bei den Organisatoren des Stadtfeuerwehrverbandes, der Berufsfeuerwehr und den Ausrichtern der FF Schmerzke. Alle Beteiligten freuen sich schon auf das nächste Jahr, um ihr Können wieder unter Beweis zu stellen.