25.10.2018

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Ort: Rathenower Straße

Datum: 25.10.2018

Uhrzeit: 07:35 Uhr

Die Kollegen der Berufsfeuerwehr wurden am frühen Morgen zu einem Verkehrsunfall mit verletzter Person gerufen.

Bei Ankunft am Einsatzort sahen die Kollegen einen PKW, der in ein Baugerüst gefahren ist. Die Fahrerin konnte den PKW selbst verlassen.

Aufgrund akuter Einsturzgefahr wurde der betroffene Straßenabschnitt voll gesperrt. Die Rüstung wurde durch die Feuerwehr mittels Unterbaumaterialien gesichert. Eine zuständige Gerüstbaufirma wurde zum Unfallort gerufen, um die Statik des Gerüstes weiterhin zu gewährleiten.

Die verletze Fahrerin wurde durch Rettungskräfte an der Unfallstelle behandelt, dann aber doch zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Straßensperrung wurde durch den Bauhof der Stadt Brandenburg weitergeführt. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei vor Ort übergeben.

Eingesetzte Technik und Kräfte: ELW 1, HLF 20 , RTW,  Nef

Anwesend waren: Polizei, Gebäude und Liegenschaftsmanagement der Stadt Brandenburg und Gerüstbaufirma

Bilder: Mit freundlicher Genehmigung von Meetingpoint Brandenburg