Notruf 112

Wann muss es die 112 sein?

Bei allen schweren Erkrankungen und Verletzungen mit möglicher Lebensgefahr ist der Rettungsdienst unter der europaweit einheitlichen Notrufnummer 112 zu alarmieren. Notfallpatienten sind Verletzte und Kranke, die sich in Lebensgefahr befinden und bei denen schwere gesundheitliche Schäden zu befürchten sind, wenn sie nicht unverzüglich medizinische Hilfe erhalten.

Beispielhaft seien die plötzliche Bewusstlosigkeit, der heftige Brustschmerz (Verdacht auf Herzinfarkt) sowie plötzliche Lähmungen oder  Sprachstörungen (Schlaganfall) angeführt. Insbesondere Schwerverletzte mit mehreren Verletzungen verschiedener Körperregionen und/oder Organen (Polytrauma) profitieren von einer schnellen und umfassenden notfallmedizinischen Versorgung und dem Transport in ein geeignetes Krankenhaus.

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Krankheiten kennen keine Sprechzeiten: Starke Bauchschmerzen über die Feiertage oder unerwartet hohes Fieber am Wochenende - es gibt viele Gründe, die einen Arzt erforderlich machen, wenn die Praxen gerade geschlossen sind. 

Unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Überall in Deutschland sind niedergelassene Ärzte im Einsatz, die Patienten in dringenden medizinischen Fällen ambulant behandeln - auch nachts, an Wochenenden und an Feiertagen. Die Nummer funktioniert ohne Vorwahl, gilt deutschlandweit und ist kostenlos - egal ob Sie von zu Hause oder mit dem Mobiltelefon anrufen.

KV RegioMed Bereitschaftspraxis am Städtischen Klinikum Brandenburg

Seit dem 2. Juni 2014 steht am Städtischen Klinikum Brandenburg ein neues Versorgungsangebot zur Verfügung: die KV RegioMed Bereitschaftspraxis. Dort erhalten sie medizinische Hilfe bei akuten, aber nicht lebensbedrohlichen Erkrankungen in den Zeiten, zu denen die Arztpraxen in der Regel geschlossen sind.  

Adresse

KV RegioMed Bereitschaftspraxis am Städtischen Klinikum Brandenburg
Interdisziplinäres Aufnahmezentrum, Haus 3, Ebene 0

Hochstraße 29 

14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 / 41 28 45

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag: 18:00 bis 20:00 Uhr
Mittwoch und Freitag: 15:00 bis 20:00 Uhr
Wochenenden sowie Feiertagen: 9:00 bis 19:00 Uhr